Themen-Radtour "Schöne Dörfer im Landkreis Wolfenbüttel” (Rundkurs, 43 km)

- Pilotprojekt eines Radwegekonzeptes für den Landkreis Wolfenbüttel (Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Tourismusverbandes Wolfenbüttel vom 4. Mai 2004) -

Schoene Doerfer bei WF

Mönchsteich

Historischer Mönch

 

Mönchsteiche bei Klein Schöppenstedt

Historische Ablass-Stelle (Mönch) aus Eichenholz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Startmöglichkeit für die ausgeschilderte Route ist der Schöppenstedter Turm. Von hier aus führt der Weg am östlichen Rand der Buchhorst entlang. Besuchsmöglichkeit (nicht ausgeschildert!) der Mönchsteiche auf der Höhe von Klein Schöppenstedt (vom Ort aus zugänglich über einen Schleichweg, der gegenüber von “La Musette” beginnt). Nach Überqueren der Bahngleise folgt man diesen ein Stück. Dann wendet man sich nach Norden und gelagt nach Weddel (4,2 km), das für sein Naturschutzgebiet "Weddeler Teiche", einem Teil des Europareservats "Riddagshausen/Weddeler Teichgebiet", bekannt ist. Nach 5,1 km erreicht man Hordorf mit seiner gotischen Kirche. Ein Abstecher (2 km) zum Tierpark in Essehof ist überlegenswert! Die Hauptroute führt weiter durch die Feldmark nach Schandelah (6 km), und von dort, am Sandbach entlang, nach Gardessen (3,4 km). Nach 2.8 km erreichen wir Abbenrode und nehmen von dort die K149 nach Destedt (1,6 km). Nach 1,2 km wird Hemkenrode erreicht, das man in östlicher Richtung verlässt, um nach Veltheim zu gelagen (3,3 km). Nach Besuch der Wasserburg von 1555 führt der Weg nach Neuerkerode (1,7 km), vorbei an der Voigtsmühle, einem Ensemble aus Fachwerkgebäude und Wassermühle. Über Volzum (2 km) führt unser Weg dann nach Apelnstedt (3.9 km) und von dort, in nördlicher Richtung über Hötzum (3,3 km), zurück zum Schöppenstedter Turm (4,5 km).
        
Nördliche Alternativroute: Diese Abkürzung führt vom südlichen Ortsrand Weddels durch die Feldmark westlich
nach Schandelah (Besuch der Heimatstube!).
        
Südliche Alternativroute: Von Veltheim aus fahren wir westlich direkt nach Sickte, um nördlich von Apelnstedt wieder auf die Roure an der K5 zu gelangen.

Veltheim-Hemkenrode

Gardessen

Abbenrode-Gardessen

Abbenrode

Hordorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Künftig ist, ausgehend von Weddel über Schapen, die Buchhorst und Riddagshausen der Anschluss an den Radfernweg "Harz-Heide" geplant.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Lucklum zur Buchhorst und zurück im Wabetal  (38km)
Grüne Streckenführung (Verkleinerung der obigen Karte)
Unser Weg führt von Lucklum, dort vom Gutshof, auf der Kreisstraße nach Veltheim (Ohe), dann in Richtung Klein Veltheim zur Schulenroder Straße. Hinter Schulenrode biegen wir kurz vor der B1 nach Cremlingen ab. An der Sickter Straße halten wir uns rechts (Ehrenbergstraße) und folgen dem ausgeschilderten Radweg nach Klein Schöppenstedt. Von dort nehmen wir für 800 m den Radweg entlang der B1 zur Buchhorst (von hier aus lohnt ein Abstecher zum Kloster Riddagshausen über den legendären Kleidersellerweg und zum Grünen Jäger). An der Bahnunterführung fahren wir in Richtung Mittelriede, dann entlang der Mittelriede über die Helmstedter Straße nach Rautheim. Dort folgen wir dem Mühlentrift zur Wabe, deren Lauf wir nun für 20 km begleiten. Wir folgen der Wabe bis kurz vor Hötzum. Über die Kreisstraße in Richtung Apelnstedt geht es, leicht ansteigend nach Sickte, von dort auf einem Feldweg nach Neuerkerode. Für 2 km haben wir der stark befahrenen Landstraße in Richtung Schöppenstedt zu folgen bis uns zur linken die Allee nach Lucklum auffängt. Diese über 200 Jahre alte mehrreihige Lindenallee ist für den Autoverkehr gesperrt und bringt uns zurück zum Ausgangspunkt, der etwa 8 km vom Quellgebiet im Elm (am Reitlingstal) entfernt ist. Dieses sollte man für einen gelegentlichen Besuch einplanen, zumal dort ein FEMO-Pfad angelegt wurde.

Geologische Wanderung: Otto Klages- Sammlung als Ausgangspunkt

Erlebnispfad Lutterbach

Schloss und Burg Langeleben (FEMO-”Elfenpfad”)

Erlebnispfad Reitlingstal (4.5 km)

Burgen

Wanderweg West-Elm (12 km)

Wanderweg Ost-Elm (12-14 km)

 Elm&Asse 

Schöppenst.

Küblingen

NachbarorteA-K

Altenautal

Elm-portal

Asse

Naturpark

Samtgemeinde

Tipps/Kultur

NachbarorteL-Z

BSE

Kunst

Texte

(Karten)

Trips1/Herzogtum

Trips2

Trips3

Trips4

Trips5

Trips6

Unterkunft

Luft-Ansichten

Ansichten2

Ansichten3 /-4

Comico

Geologie

Natur

Layout

coments

juergenbode@t-online.de

Elm-Asse-Portal

kind of translation ;-)

der Verein kündigt an